Über

Vlow! – Festival im Zwischenraum
Kommunikation, Design und Architektur

»VLOW! – Festival im Zwischenraum Kommunikation, Design, Architektur« ist eine internationale Plattform für Bildung, Begegnung und Vernetzung. Sie beschäftigt sich mit Kommunikationsstrategien im Raum und innovativen Arbeits- und Kooperationsprozessen. Teilnehmende sind Grafikdesigner und Architektinnen, Szenografen, Fotografinnen, Audio/Video-Gestalter und Führungskräfte aus den Bereichen Branding, Marketing und Werbung.

Veranstaltet wird die VLOW! biennal im Bregenzer Festspielhaus von Kongresskultur Bregenz.
Basiskonzeption und Programmgestaltung: Hans-Joachim Gögl

 

Sprecher auf der VLOW! waren bisher u.a. Bjarke Ingles/BIG, Kajsa Balkfors/Unleash, Cecilia Martin/Lava Lab,  Daniel Libeskind, Kjetil Thorsen/Snøhetta, Shohei Shigematsu/OMA New York, Rose Epple/Roseapple, Thomas Willemeit/Graft, Barbara Holzer/Holzer-Kobler, William Alsop, Uwe Brückner/Atelier Brückner, Ruedi Baur/Integral, Fidel Peugeot/Walking Chair, Christopher Bauder/White Void u.v.m.

Programmbroschüre downloaden

zum Vlow! Magazin

Die Vlow! vergibt ihr eigenes Kommunikationsdesign jedes Jahr an ein anderes herausragendes Gestaltungsbüro abwechselnd aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Aufgabe: Ein Redesign des letzten Entwurfs, in dem das visuelle Echo der Vorgänger vernehmbar sein soll. Ein Statement zu Kontinuität und Wandel auf Basis visueller Gedächtnisschichten und der Beginn einer zeitgenössischen Grafikdesignsammlung in kooperativer Praxis.

Den ersten Stein 2008 warfen blotto design in Berlin, 2010 arbeiteten Norm in Zürich weiter, dann übernahm der aus Vorarlberg stammende in New York arbeitende Gestalter Alex Wiederin (Buero New York), 2014 arbeiteten Cyan Berlin weiter.

Heuer haben wir aus der Fülle hervorragender schweizer Gestalter Studio Feixen aus Luzern eingeladen, den visuellen Auftritt der Vlow! zu gestalten. Felix Pfäffli, Raphael Leutenegger und Stephanie Cuérel arbeiten sowohl für globale Brands (Nike, New York Times) als auch für lokale Kultureinrichtungen, gestalten Werbung, Produktdesign und außergwöhnliche Unterrichtsstunden an diversen Designschulen.

www.studiofeixen.ch